Einen schönen Start 2014!

Einen schönen Start 2014!

Einen schönen Start 2014!

Ich bin kein großer Freund von Rückblicken, möchte diesen 01. Januar dennoch kurz zum Anlass nehmen, den Stand unseres Projektes zusammenzufassen. 2013 war ein aufregendes Jahr, nicht zuletzt wegen der überwältigenden Resonanz und der vielen Veranstaltungen und Höhepunkte, die unsere iPad Klassen mit sich brachten.
Der Blog (jaja, der Nerd muss DAS Blog sagen) hatte über 95.000 Aufrufe in diesem Jahr, 150.000 insgesamt. Dafür möchten sich die Autoren ganz herzlich bedanken. Das ist eine tolle Anerkennung. Danke! Unzählige Hospitationsgäste, Interessierte und Neugierige kamen uns in diesem Jahr besuchen. Die Presseanfragen waren enorm und teilweise nicht zu bewältigen, Hunderte von Emails wurden beantwortet, zahlreiche hausinterne Fortbildungen durchgeführt. Dies teilweise mit Bordmitteln, teilweise durch die organisatorische Unterstützung von außerhalb. Unsere Schüler haben sich auf diversen Veranstaltungen professionell und selbstbewusst, oftmals entwaffnend ehrlich präsentiert. Genannt seien hier die Schulmedientage, mehrere n21 Veranstaltungen, die große Fortbildungsveranstaltung für das Ausbildungsseminar Oldenburg sowie unsere Veranstaltung am 12. April, an der 4 komplette Klassen unterstützend zur Seite standen und neben dem Unterrichtsgeschehen auch die Organisation wesentlich mit trugen. Unsere Kids sind es immer wieder, die uns beweisen, dass das Vorurteil, digitale Medien ließen soziale Kompetenzen verkümmern, eben ein Vorurteil ist, wenn man Ihnen dabei hilft, die analoge und die digitale Welt zu verknüpfen.
Mittlerweile haben wir drei Tabletklassen, sehen nach wie vor keine Alternative zum iPad und erleben eine hohe Akzeptanz im Kollegium. Ein Projekt benötigt nie 100% Zustimmung, aber eben eine große Mehrheit. Diese Mehrheit ist da und wird zudem wesentlich vorangetrieben durch die beiden iPadkoffer, die es nun auch unsicheren Kollegen erlauben, erste Erfahrungen zu sammeln. Ich schmunzele nahezu täglich darüber, wenn ich sehe, welche Kollegen mit den Trolleys durch die Schule wandern. Toll!
Wir haben mit wesentlich weniger Technikausfällen zu tun als zuvor, wesentlich weniger defekte Endgeräte und stehen in Kürze vor dem Problem, unser WLAN Netz professionell ausbauen und umstrukturieren zu müssen. Erste Schritte sind dahingehend getan.
Ich hoffe, das Jahr 2014 wird ähnlich erfolgreich und zufriedenstellend und der Unterricht an der Waldschule wird nach und nach weiter verändert. Die Tatsache, dass mittlerweile Hunderte von Schulen und Bildungseinrichtungen in der Republik auf Tablets setzen, zeigt, dass sich etwas tut. Besonders schön zu sehen, dass der Nord- Westen endlich aus dem Winterschlaf erwacht ist und mit Dutzenden von Schulen weit vorne ist.
Ich bin gespannt, welch spannenden Herausforderungen und Ereignisse das neue Jahr bringen wird.

Comment ( 1 )

Post a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.