iWork in der Cloud – Pages, Numbers und Keynote im Browser

iWork in der Cloud – Pages, Numbers und Keynote im Browser

iWork in der Cloud – Pages, Numbers und Keynote im Browser

Apple hat den renommierten Cloud Diensten wie Google Drive oder Microsofts Office 365 einen vielversprechenden Dienst entgegengesetzt, der seit ein paar Tagen in der Beta Testversion der Öffentlichkeit zur Verfügung steht. Dies funktioniert wie folgt: Über  www.icloud.com hat man nun die Möglichkeit, von einem PC, Mac oder auch Chromebook (egal, welches Betriebssystem) nicht nur auf seine Dateien in der Apple Cloud zuzugreifen, nein, sie lassen sich sogar bearbeiten.

jjjhlKlickt man auf Pages, Numbers oder Keynote öffnen sich die neuen Möglichkeiten und netterweise sogar Hilfemenüs für die Erstnutzung. Man kann neue Dokumente erstellen oder per Drag and Drop Dokumente vom Rechner in die Cloud ziehen und weiter bearbeiten.

i

Man findet sich schnell zurecht, weil die Optik sehr stark an die iPad App angelehnt ist.

skitjjch

Eine überraschend umfangreiche Auswahl an Formatierungs- und Bearbeitungsmöglichkeiten, die der Desktopversion in wenig nachstehen. Dateien synchronisieren automatisch über die Server von Apple.

skitch 2

Ähnlich der iOS Version bietet sich dem Nutzer letztlich die Option, die erstellte Datei als Pages, PDF oder Word Dokument zur Verfügung zu stellen.

skitch

Die Cloud Version von iWork hat das Potential, an unserer Schule eine Brücke der verschiedenen Welten zu schlagen. Da überall, wo ein Internetzugang zur Verfügung steht, systemunabhängig gearbeitet werden kann, sehe ich dies als sehr gute Option. Wollen wir hoffen, dass Apple diesen Dienst weiterhin kostenlos anbietet. Bislang schlägt er deutlich die bekannten Mitstreiter… so meine Meinung 😉

No Comments

Post a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.