Nachtrag zur Apple Fortbildung

Nachtrag zur Apple Fortbildung

Nachtrag zur Apple Fortbildung

Über 50 angemeldete Teilnehmer sowie etwa 15 Gäste füllten am Mittwoch die schöne Mensa der Waldschule. Grund dafür war eine hervoragend organisierte Veranstaltung der Firma Apple. Frau Schrammek hat obendrein tolle Arbeit geleistet, das Ambiente der Fortbildung sehr schön und angenehm zu gestalten, die Verpflegung dazu war erstklassig. Ein Riesen Lob an Sie!

Den Auftakt der Veranstaltung machte Herr Dr. Hettwer von Apple, der in einer interessanten Präsentation die Möglichkeiten des iPad für den Bildungsbereich aufzeigte. Der dann folgende Praxisteil von Alex Tscheulin von Eringo führte zu einer produktiven und neugierigen Stimmung unter der Gästen, die das iPad anhand eines Arbeitsauftrags in seinen Funktionen austesteten. Es ist immer wieder gut zu sehen, daß wir Lehrer letztlich große Kinder sind; Urwaldlaute, sprechende Papageien und andere kleine “Störungen” zeigten sehr schön auf, mit wieviel Neugier die Geräte erkundet wurden. Es kam zu sehr vielen produktiven und interessanten Gesprächen und Kontakten, die deutlich zeigen, dass in unserer Region eine Menge passiert und sich viel bewegt, was das Lernen mit digitalen Medien angeht. Den Abschluss machte ich und stellte den zahlreichen Kollegen die Umsetzung unseres Projektes vor. An dieser Stelle möchte ich nocheinmal darauf hinweisen, daß ich und wir jederzeit für Fragen zur Verfügung stehen und Sie gerne zum Hospitieren vorbeikommen können, wenn das Interesse besteht.

Alles in allem war es eine spannende Veranstaltung, die nach vier Stunden müde und interessierte Kollegen hinterließ, die aus insgesamt 25 verschiedenen Schulen und zum Teil weit gelegenen Gegenden kamen.Ich danke für das große Interesse. Es war die zahlenmäßig größte Veranstaltung, die Apple dieses Jahr an Schulen durchgeführt hat. Das macht uns sehr stolz.

Alex Tscheulin (Eringo)
Frau Schettlinger zeigt vollen Einsatz 😉

Herr Wessolowski (Apple Education) und Torsten Dobe im Gespräch.

No Comments

Comments are closed.