Präsentationsflächen der iPad Klassen

Präsentationsflächen der iPad Klassen

Präsentationsflächen der iPad Klassen

In einem vorherigen Artikel habe ich mir bereits Gedanken über die Art und Weise der Präsentation in den iPad Klassen gemacht. Im Laufe der letzten Monate hat sich gedanklich und planerisch jedoch sehr viel getan. Ich könnte einen langen Aufsatz über meinen Unmut bezüglich der Preispolitik der zwei großen Hersteller digitaler Whiteboards schreiben, bin aber zu müde dazu. Kurzum, mir sind die Teile zu teuer, man erreicht nie alle Klassen und ob der hohe Preis didaktisch gerechtfertigt ist, weiß ich auch nicht mit Sicherheit zu beantworten. Es gilt also Alternativen zu finden, denn wir wissen alle: DAS KONJUNKTURPAKET IST VERBRAUCHT!Letzte Woche sind wir an der Waldschule einen Schritt in eine andere Richtung gegangen, wobei wir die Firma Conen ins Boot geholt haben. Wir haben viele noch vollfuntionsfähige grüne Tafeln auf teuren und guten Pylonensystemen. In meinen Augen ist es ein Jammer, diese Tafeln einfach wegzuschmeißen. Herr Bensch von der Fa. Conen hat sich mit uns handwerklich hochbegabten Kollegen 🙂 ein paar Stunden Zeit genommen und zusammen zwei Tafeln als Präsentationsoberfläche vorbereitet. Die eine Tafel ist eine solche Pylonentafel, die andere eine Handfertigung eines lokalen Metallbauers. Beide Tafeln wurden mit weißer Folie bespannt, was im Prinzip nicht schwer war und tadellos und blasenfrei vonstatten ging. Es ist saubere und penible Handarbeit und erinnert nicht mehr an die Aktionen, die viele von uns an ihrem ersten Golf I durchgeführt haben, um die Heckscheibe abzudunkeln.

Durch hinter den Tafeln angebrachte, klebefähige Eisengewichte werden die Modifizierungen der Tafeln aufgefangen ( Beamer und Halterung müssen in etwa das Abmontieren der Flügel auffangen ).

Ein Ultrakurzdistanzbeamer an einem handelsüblichen Schwanenhals bietet bestmögliche Ergebnisse zum Projizieren der Ergebnisse.

Auf den Tafeln kann mit wasserlöslichen Eddings geschrieben werden, so dass auch die Lehrer, die nicht digital arbeiten möchten, keinerlei Nachteile haben. Diejenigen, die eine digitale Arbeit vorziehen und nebenbei noch die Vorzüge eines interaktiven Whiteboards genießen möchten, können das Mimio Teach nutzen, das wir an beide Tafeln anbringen werden. Leider ist dies, genauso wie bei Smart und Promethean, noch nicht über das iPad bedienbar. Wir warten…

Hier einige Eindrücke…

Die Tafel der einen iPad Klasse als Pylonenlösung.
Unsere ‘Monstertafel’. Vier Meter breit und knapp zwei Meter hoch. Es war harte Arbeit, aber nun hängt auch sie.
Ein herzlicher Dank an Torsten Bensch von Conen.

Comments ( 8 )

  • Pingback:Präsentationsflächen der iPad Klassen | Tablets in der Schule | Scoop.it

  • Pingback:Präsentationsflächen der iPad Klassen | ePub und iBook | Scoop.it

  • Günter Nimmerfall

    Vorerst Gratulation zu Ihrem Engagement. Ich kann nun schon seit knapp 8 Jahren auf Erfahrungen im Bereich der interaktiven Tafeln zurückgreifen. Meine Begeisterung hat sich im Laufe der Jahre stark reduziert und ich bin selbst beim Austesten verschiedener alternativer Szenarien (vor allem im Bereich Tabletts), die weg von der Versuchung des lehrerzentrierten Hokuspokus-Unterricht an interaktiven Tafeln führt.

    Meine Bedenken hinsichtlich Ihrer Folienlösung liegen allerdings im Bereich der unweigerlichen Entstehung von Glanzpunkten bei glänzenden Präsentationsflächen.
    Eine Lösung, die natürlich nicht so preiswert ist, wäre die Verwendung einer sog. Präsentationstapete (Hersteller http://www.vanderrolle.biz).
    Da eine derartige Montage erfahrungsgemäß die nächsten zehn Jahre im Einsatz ist, wäre für mich eine höhere Investition bei höherer Qualität durchaus vertretbar.

    Mfg,
    Günter

    • Moin moin,

      vielen Dank für das nette Kompliment. In der Tat gehen wir eine ähnliche Entwicklung durch und sind bei der Fa. Zonen/ Mimio hängengeblieben. Die neue Tafel erscheint mir sehr “Eddingresistent, sprich die Spuren sind bislang NICHT zu sehen. Große Tafelbilder allerdings machen wir lieber digital… Ihre empfohlene Lösung sieht spannend aus. Ich werde mich die Tage da sofort mal melden und Infos einholen. Danke!
      LG
      Andreas

  • Frauke Koschinski

    Hallo,
    bin erst jetzt auf diesen Beitrag gestoßen. Wir arbeiten an unserer Schule ebenfalls mit dem Mimio Teach. Als Projektionsfläche verwenden wir die Innenseite der Standarttafeln, die wir mit Whiteboardfolie bekleben ließen. Da sich bei der normalen Projektion der Schattenwurf als störend erweist und auch die unterschiedliche Größe der Benutzer (Lehrerinnen und Grundschulzwerge 😉 jeweils ein neues Kallibrieren erfordert, wollen wir jetzt den nächsten Schritt machen und an die Tafeln Ultrakurz Distanzbeamer anbringen. Und da stehen wir jetzt vor dem Problem, dass wir keinen Anbieter für Projektorenhalterungen finden, die sich direkt an der Tafel montieren lassen. Hat vielleicht irgendjemand einen Tipp? Hab schon alles gegoogelt, stoße dabei aber immer nur auf Anbieter, die Komplettlösungen anbieten. Bin für alle Hinweise dankbar.
    LG, Louisa

    • Hallo Frau Koschinski,

      schauen Sie mal direkt bei Mimio. Die haben einen eigene Ultrakurzdistanzbeamer, der zudem noch interaktiv ist und somit die Teachleiste nicht mehr benötigt. Haben wir im Einsatz, funktioniert astrein. 😉
      Hier ein Link, auf dem Sie das Gerät sehen können. LINK

      Liebe Grüße
      A. Hofmann

      • Frauke Koschinski

        Hallo Herr Hofmann,
        erstmal vielen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung 🙂
        Der Mimio Projektor ist auf jeden Fall eine interessante Alternative. Vielen Dank für den Hinweis. Das Problem der Anbringung des Projektors an der höhenverstellbaren Tafel ist damit allerdings noch nicht gelöst, denn soweit ich das sehe, bietet Mimio dazu ein Projektorhalterung an, die feste an der Wand montiert wird und damit dann leider ja auch nicht mehr höhenverstellbar 🙁
        Wie haben Sie das Problem denn gelöst? In Ihrem Beitrag berichten Sie ja von einem “handlesüblichen Schwanenhals..” aber einen solchen konnte ich bei meiner Recherche leider noch nicht finden.
        Herzliche Grüße,
        F. Koschinski

  • Der Beamer ist direkt (höhenverstellbar somit) mit der Tafel verbunden. Halterungen für Ulrakurzdistanzbeamer bieten eigentlich alle gängigen Anbieter an. Schauen Sie doch mal bei Mimik direkt oder http://www.mm-bremen.de.

    Viel Erfolg…

    P.S Ich würde da einfach mal anrufen, das erspart sicherlich stundenlanges Suchen.

    LG

Post a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

.