PvdS010 – Experten braucht die #digitaleBildung (Podcast)

PvdS010 – Experten braucht die #digitaleBildung (Podcast)

Nach einer langen Pause haben sich die Perlen wieder gefunden und die technischen Hürden überwunden. Unterhalten haben wir uns über die Frage, was oder wer einen Bildungsexperten definiert, ob es diese überhaupt gibt ob es sich lohnt einer zu werden. Sind wir Experten oder Schnacker? Machen wir uns selbst zu Experten oder sehen uns andere als Experten an? Fragen über Fragen…

Wer Fragen, Kritik oder Anregungen hat, der kann uns gerne eine Mail schreiben: perlenvondensaeuen@gmail.com oder uns via Twitter kontaktieren (@PerlenvondenSaeuen, @DejanFreiburg, @amsellen, @halfman1334)

avatar Anselm Maria von Sellen
avatar Andreas Hofmann
avatar Dejan Mihajlović




Comments ( 2 )

  • Hallo Experten.

    Es gibt ja grundsätzlich mindestens zwei Sorten Experten.
    Jene die pausenlos über ein Sache referieren und im Idealfall auch beliebt und gebucht sind, weil deren Vorträge so spannend, transparent oder verständlich sind. Und eben die Experten, die man ruft, anfragt, bucht um tatsächliche Probleme konkret zu lösen. Letztere werden meistens durch häufige und wiederholte Anfragen und Nachfragen von hilfesuchenden Kunden zu Experten ernannt. Erstere ernennen sich selbst zu Experten und werden durch die Bühne wie ihr es hier nennt, darin bestätigt. Und dann geht es letztendlich ja oft auch noch darum, wer sich welchen Topf holt.
    Gerade in der Neulandphase die ja nicht 2015 mit dem Ausruf von Merkel begann, sondern eigentlich nach dem Ende der New Economy 1999 gab es keine Experten.
    Und dann haben sich ganz wenige Unternehmen auf den Weg gemacht in digitalen Bereichen praktische Experten zu werden. Meist völlig ohne Begleitung aus dem Bildungsbereich. Denn da waren genau so wenige einzelne Lehrer auf dem Weg digitale Bereiche verstehen zu lernen ohne jemals die praktischen Konsequenzen spüren zu müssen.

    Ich kann mich gut erinnern, dass es den meisten Unternehmen völlig egal war, und vielen leider bis heute noch ist, ob ihre Mitarbeiter im Umgang mit digitaler Technik ausgebildet werden. Keine Fortbildung in der Richtung, keine Kurse. Da wurde dann selbst in großen Konzernen der Azubi zum Online-Marketing Manager gemacht, weil er ja mit Computer groß wurde. Auf einen externen Experten zu hören, war erstens zu teuer und zweitens konnte man den im Gegensatz zum Azubi weder verstehen noch wollte man ihm vertrauen.

    Ich kann mich auch gut erinnern, und auch das gibt es bis heute, dass Lehrer das Erlernen des Umgangs mit der Technik für ausreichend erachten um digital klar zu kommen. Hinweise auf inhaltliche Themen, wie z.B. welcher Kanal welche Zielgruppe bedient und warum, wurden nicht richtig eingestuft. Sicherheitsrelevante Fragen oder wie kommt Retargeting zu Stande und was bedeutet dies für den einzelnen im Konsumenten-Alltag, waren keine Themen denen Lehrer sich widmen wollten, die gerade dabei sind Netzwerke oder W-Lan zu verstehen.

    Die jetzt aufkommende Flut an Experten, hat auch ein wenig damit zu tun, dass wir uns in Deutschland seit Jahrzehnten zu Tode spezialisieren. In immer spitzer werdendem Fokus, wird immer feingliedriger spezialisiert. Das bringt viele Spezialisten vom KnowHow her, Richtung Götter. Aber zum einen sind diese kaum noch bezahlbar, zum anderen, ist nicht jeder geeignet sich ausschließlich einzig und alleine, Tag für Tag ein mit einem einzigen Thema zu befassen. Jene die es nicht sind, werden über die Zeit und durch die Anhäufung von fundiertem Spezialwissen, dass nicht bis in letzter Konsequenz in die Tiefe geht, zu Experten.

    Warum Experten manchmal hilfreicher als Spezialisten sind? Weil Experten unabhängig von den speziellen Lösungen beraten können. Also mit der Vogelperspektive quasi. Das mach sie wichtig. So sie denn echt und überprüfbar über Experten KnowHow verfügen. Ausdrücklich KnowHow und nicht Wisssen. Denn sonst wären Wikipedia oder Youtube ja die besseren Experten 😉

    Viele Grüße,
    Gerald

  • Hofmann

    Danke für die tolle Ergänzung, beim nächsten Mal sind Sie eingeladen… als Experte natürlich. 🙂

Post a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

.