Schulmedientag Hannover – Eine Erfahrung für die Schüler

Schulmedientag Hannover – Eine Erfahrung für die Schüler

Schulmedientag Hannover – Eine Erfahrung für die Schüler

Heute hat sich die Hälfte der iPad Klasse 9aR auf dem Schulmedientag der IGS Roderbruch in Hannover in Form eines offenen Workshops präsentiert. Die Schüler waren dementsprechend aufgeregt und konnten in keiner Weise einschätzen, was sie erwartet. Die Aufregung stieg natürlich, als sie bei der Begrüßungsveranstaltung auf gesonderten Plätzen Platz nahmen mussten und darüberhinaus namentlich begrüßt wurden. Schön war die Frage eines der Kinder:” Warum ist das für die Leute denn eigentlich so wichtig?”

Nach und nach kamen die Gäste und wurden freundlich empfangen und in unsere Arbeit eingewiesen. Ab Mittag brummte es dann, eine Grundschulklasse machte den Anfang. Viele interessierte Lehrer forderten die Schüler und stellten zahlreiche Fragen, die gewissenhaft, kompetent und vorallem offen beantwortet wurden.

Herr Dobe, Herr Franz und ich möchten in diesem Blog den Schülern unser Lob aussprechen und euch sagen (wir hoffen, ihr lest hier kräftig mit), dass ihr das super gemacht habt! Solche Veranstaltungen machen mir und meinen Kollegen deutlich, dass sich alle Kritik und Arbeit lohnt. Wir freuen uns bereits auf nächsten Mittwoch, wenn wir mit einer Abordnung von Schülern zum Schulmedientag nach Verden fahren dürfen.

 

Comment ( 1 )

Post a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.