apple fortbildung

Infos zum Fortbildungsevent am 16. März 2015

Ab heute finden Sie hier alle Informationen zu unserer Tagung am 16. März! Diese Seite befindet sich täglich im Aufbau und es lohnt ein regelmäßiges Vorbeischauen. Die Workshops sind nahezu vollständig und es wird hier nicht mehr viel geändert.

Die Anmeldemaske wird ebenfalls gerade programmiert und Anmeldungen sind noch diese Woche möglich!!

flyerfinal2015__Seite_1_von_2_

Zum 5. Mal führen wir im Rahmen des Referenzschulnetzes netz-21 unsere Fortbildungs-veranstaltung zum Thema “Mobiles Lernen (mit Tablets)” durch. Aufgrund der hohen Besucherzahlen in diesem Jahr haben wir die Veranstaltung in die Uni Oldenburg verlegt, die neben besseren räumlichen Bedingungen auch eine stabilere Infrastruktur bietet. So haben wir bessere Voraussetzungen, mehr Platz für interessante Aussteller und die Möglichkeit, in drei Durchgängen jeweils 16 (!) verschiedene Workshops anzubieten. Ein klarer Schwerpunkt liegt wieder auf der Praxis, wobei jedoch auch interessante Vorträge und Diskussionen stattfinden und diverse (Groß-) Projekte im Bereich des 1 : 1 Lernen vorgestellt werden und somit viel Raum für Fragen und Antworten sein wird. Darüber hinaus gibt es vor den eigentlichen Workshops wieder die Möglichkeit der Hospitation (Gymnasium, Realschule und Oberschule werden vertreten sein) in einer alltäglichen Unterrichtssituation. Erfahrungsgemäß sind diese Plätze schnell vergriffen!

Den Tag mit einer kurzen Keynote eröffnen werden der Leiter des ifib (Institut für Informationsmanagement Bremen) Prof. Dr. Andreas Breiter sowie Frau Karin Doberer (lern-landschaft. de), die Ihnen einen sicherlich hochkarätigen und spannenden Einblick in die Welt des digitalen Lehren und Lernens geben und Sie hoffentlich motivierend einstimmen werden, um danach praktisch an die Arbeit zu gehen.

Die Teilnahmegebühr liegt weiterhin bei 5 Euro, was ein Mittagessen (auch vegetarisch) und eine ganztägige Kaltgetränk- sowie Kaffeeversorgung beinhaltet. Bitte bringen Sie den Betrag passend mit!

Navi: Uhlhornsweg, Oldenburg (Gebäude A14) – Parkmöglichkeiten siehe Flyer

Die Waldschule sagt ‘Danke!’

Gestern fand die dritte und letzte Veranstaltung der diesjährigen Fortbildungsreihe an der Waldschule statt und was soll ich sagen? Ich bin überwältigt!

100 Teilnehmer, Referenten und Gäste aus 6 verschiedenen Bundesländern kamen in das beschauliche Sandkrug und machten die Veranstaltung zu einem tollen Event. Die Workshops waren alle gut besucht und die Mensa an ihrer Aufnahmekapazität. Ein Team fleissiger Schüler (ein besonderer Dank an unsere Küchenfee, Frau Schrammek!) sorgte dafür, dass es allen Teilnehmern hoffentlich an nichts fehlte und die Organisatoren selbst den Kopf frei hatten für viele ergiebige und interessante Gespräche. Die Neugier und Offenheit der Gäste war großartig! Das habe ich bislang so noch nicht erlebt. Dazu kam viel Unterstützung auch im Vorfeld, so dass ich alle mit der Schule kooperierenden Firmen einladen konnte, die Rede und Antwort standen. Vielen Dank auch an Frau Aust von der Fa. Apple für die vielen Leihgaben. Und alle Leihgaben fanden auch wieder den Weg zurück in die Verpackungen… Puh. Ich fand es schön zu sehen, wie selbstverständlich Lehrer, Schüler und auch die außerschulischen Gäste zusammen kommunizierten, arbeiteten und sich ergänzten.

Meinen Helferlein, Referenten und allen anderen, die ich hier vergesse, einen herzlichen Dank, dass ihr es ermöglicht habt, diese Veranstaltung derart stressfrei neben dem normalen Schulbetrieb durchzuführen. Ich komme bald wieder auf euch zurück.

Bevor ich mich nun mal wieder meinem Privatleben widme, verbleibe ich mit einer Erkenntnis:

Mobiles Lernen hat durch das iPad eine reelle Chance, sich effektiv und nachhaltig in Schulen zu verankern!

P.S. Das nächste Mal werden wir auch vegetarisches Essen anbieten. 😉

Weihnachten?
Continue reading

Nachtrag zur Apple Fortbildung

Über 50 angemeldete Teilnehmer sowie etwa 15 Gäste füllten am Mittwoch die schöne Mensa der Waldschule. Grund dafür war eine hervoragend organisierte Veranstaltung der Firma Apple. Frau Schrammek hat obendrein tolle Arbeit geleistet, das Ambiente der Fortbildung sehr schön und angenehm zu gestalten, die Verpflegung dazu war erstklassig. Ein Riesen Lob an Sie!

Den Auftakt der Veranstaltung machte Herr Dr. Hettwer von Apple, der in einer interessanten Präsentation die Möglichkeiten des iPad für den Bildungsbereich aufzeigte. Der dann folgende Praxisteil von Alex Tscheulin von Eringo führte zu einer produktiven und neugierigen Stimmung unter der Gästen, die das iPad anhand eines Arbeitsauftrags in seinen Funktionen austesteten. Es ist immer wieder gut zu sehen, daß wir Lehrer letztlich große Kinder sind; Urwaldlaute, sprechende Papageien und andere kleine “Störungen” zeigten sehr schön auf, mit wieviel Neugier die Geräte erkundet wurden. Es kam zu sehr vielen produktiven und interessanten Gesprächen und Kontakten, die deutlich zeigen, dass in unserer Region eine Menge passiert und sich viel bewegt, was das Lernen mit digitalen Medien angeht. Den Abschluss machte ich und stellte den zahlreichen Kollegen die Umsetzung unseres Projektes vor. An dieser Stelle möchte ich nocheinmal darauf hinweisen, daß ich und wir jederzeit für Fragen zur Verfügung stehen und Sie gerne zum Hospitieren vorbeikommen können, wenn das Interesse besteht.

Alles in allem war es eine spannende Veranstaltung, die nach vier Stunden müde und interessierte Kollegen hinterließ, die aus insgesamt 25 verschiedenen Schulen und zum Teil weit gelegenen Gegenden kamen.Ich danke für das große Interesse. Es war die zahlenmäßig größte Veranstaltung, die Apple dieses Jahr an Schulen durchgeführt hat. Das macht uns sehr stolz.