ipad unterricht

Interaktives Arbeitsheft für den Mathematikunterricht

Mit dem täglichen Einsatz der iPads im Unterricht entstand auch der Gedanke (wohl eher Wunsch), den Unterrichtsstoff mit digitalen, interaktiven ebooks zu erarbeiten. Schaut man sich auf dem Schulbuchmarkt um, kommt doch schnell die Ernüchterung. Es müsste doch, so dachte ich mir, möglich sein, ein Arbeitsheft mit interaktiven Inhalten zu erstellen…

Continue reading

Goodnotes: Ein vielseitiger Schreibblock für den Unterricht

Nach gut einem Jahr Unterricht mit iPad´s schleifen sich produktive Routinen ein. Was mich besonders freut, dass unsere Schülerinnnen und Schüler begonnen haben, den Blog mit ihren Beiträgen zu bereichern. Continue reading

Geodreieck, iPad und Baum

Unterricht im Freien kanIMG_0956n so anschaulich sein,…

…wenn nicht die Außentemperaturen das Messen und Eintragen der Ergebnisse beschleunigen würde.

Zur Stunde:

Mit Hilfe des Geodreiecks und des Lineals (bekannt als Werkzeuge der grünen Tafel) sollten die Höhen bestimmter Gebäudeteile und verschiedener Bäume gemessen werden.

Continue reading

Quick Graph- ein grafikfähiger Taschenrechner für das iPad

In den Haupt- und Realschulzweigen sind Taschenrechner mit grafischer Oberfläche eigentlich kein Thema. Zur Darstellung verschiedener Funktionen erweist sich eine solche Oberfläche als nützlich. Also muss es doch eine App geben, die das kann! Bei der Suche stieß ich auf die App “Quick Graph” Continue reading

Gemeinsamer Kalender in der Cloud

Das analoge Zeitalter nennt es Hausaufgabenheft…Kann man einen Terminkalender, ein Hausaufgabenheft, ein “Schwarzes Brett” für Mitteilungen als gemeinsames Klassenforum installieren? Dazu bietet sich IServ an unserer Schule an. Der Vorteil ist eine gemeinsame Maske mit Foren, Kalender und Klausurplänen. Der “Nachteil” liegt in der Verpflichtung des täglichen Informierens auf der schuleigenen Plattform. Nun bietet unserer iPad-Klasse die Wolke “iCloud” einen Dienst an, den ich hier vorstellen möchte. Continue reading

Evernote: Ein Notizblock als Lesetagebuch für den Deutschunterricht?

In der Flut der unzähligen App nicht zu ertrinken, erscheint in diesen Tagen ein fundamentales Problem zu sein. “Nebenbei” soll Unterricht laufen…

Das Bearbeiten einer Lektüre steht an und es sollen Lesetagebücher angelegt werden. Diese Lesetagebücher sollen in “Evernote” erstellt werden.
Neben Evernote stünden “iBook creator” und “Pages” zur Verfügung.
Warum also Evernote?

  • Die App ist kostenlos.
  • Multimediale Inhalte können eingebunden werden.
  • Die Programmstruktur ist einfach aufgebaut.
  • Mit Schlagwörtern können schnell Zusammenhänge hergestellt werden. Continue reading