mobiles lernen

Abschlussbericht des niedersächsischen Tabletprojektes

Diese Woche kam der offizielle Abschlussbericht des niedersächsischen Tabletprojektes des NLQ heraus, an dem wir als Medienberater sowie als Lehrer unserer Schule drei Jahre lang teilnahmen. Von 2012 bis 2015 haben 15 Schulen an diesem Projekt teilgenommen, um die Eignung von Tablet-Computern für das Mobile Lernen zu prüfen und deren Wirksamkeit zur Verbesserung der Unterrichtsqualität zu untersuchen.

Die Ergebnisse finden Sie HIER.

Meine Gedanken zum Thema “Mobiles Lernen” auf Mobilegeeks.de

Eines der größten deutschen Techblogs, Mobilegeeks, hat mich gefragt, ob ich für ihren neuen eLearning Hub etwas zu Papier bringen möchte. Dies tat ich und bin von der  Reichweite, der Resonanz und auch den dadurch entstehenden Diskussionen sehr überrascht und erfreut. Es gibt sie natürlich, die Trolle, die Apple- Hasser, die “Handschrift- Bewahrer” (Achtung, Ironie!), die Kulturpessimisten und Open Source- Fundamentalisten. Und wissen Sie was? Das ist gut so… solange das Niveau des Gesprächs gesund bleibt, ist das richtig und wichtig. Und bis auf eine kleine Ausnahme, habe ich nur Positives bislang erfahren.

Wer dies lesen möchte, folge bitte diesem Link

Mobiles_Lernen_an_Schulen__Zwischen_Idealismus__Resignation_und_Ideologie.

Ebook zum Thema “Mobiles Lernen an Schulen” erschienen

Seit dem 18. Juli ist ein Ebook bei iTunes erschienen, das ich als sehr lesenswert empfehlen möchte. Herr Prof. Frank Thissen von der Hochschule der Medien in Stuttgart hat in monatelanger Arbeit ein tolles Ebook auf die Beine gestellt, das sich unter folgendem Link downloaden lässt (Achtung: über 1 GB !!!):

https://itunes.apple.com/us/book/mobiles-lernen-in-der-schule/id675793862?ls=1

Neben interessanten Evaluationsergebnissen aus aller Welt sind zahlreiche praxisnahe Beispiele aus Deutschland, Österreich und der Schweiz aufgeführt und tolle Praxistipps für die Einrichtung einer iPad Klasse zusammengetragen. Leider mussten wir von der Waldschule Hatten unsere Teilnahme an diesem Projekt aufgrund der Fülle der Anfragen und Betätigungsfelder der in unseren iPad Klassen befindlichen Kollegen leider absagen. Herr Thissen, beim zweiten Ebook sind wir dabei, versprochen! 🙂

Aus der Unflexibilität zum mobilen Lehren und Lernen

( Text: Andreas Hofmann erschienen in L.A. Multimedia, Heft 4/ 2012)
Die Englandfahrt steht bevor. Ich selbst bin großer London Fan und habe mich durch Youtube-Videos, Fotos von vorherigen Fahrten und meine unterrichtsvorbereitungen in Stimmung gebracht. Ich würde am liebsten genau jetzt losfahren. Diese Euphorie möchte ich nutzen, um meine Klasse auf die Reise vorzubereiten. Sie sollen Referate zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten erstellen, diese der Klasse präsentieren und es soll gemeinsam mit Google Maps eine Sightseeingtour erarbeitet werden. Super Plan, finde ich!

Continue reading

Die Waldschule sagt ‘Danke!’

Gestern fand die dritte und letzte Veranstaltung der diesjährigen Fortbildungsreihe an der Waldschule statt und was soll ich sagen? Ich bin überwältigt!

100 Teilnehmer, Referenten und Gäste aus 6 verschiedenen Bundesländern kamen in das beschauliche Sandkrug und machten die Veranstaltung zu einem tollen Event. Die Workshops waren alle gut besucht und die Mensa an ihrer Aufnahmekapazität. Ein Team fleissiger Schüler (ein besonderer Dank an unsere Küchenfee, Frau Schrammek!) sorgte dafür, dass es allen Teilnehmern hoffentlich an nichts fehlte und die Organisatoren selbst den Kopf frei hatten für viele ergiebige und interessante Gespräche. Die Neugier und Offenheit der Gäste war großartig! Das habe ich bislang so noch nicht erlebt. Dazu kam viel Unterstützung auch im Vorfeld, so dass ich alle mit der Schule kooperierenden Firmen einladen konnte, die Rede und Antwort standen. Vielen Dank auch an Frau Aust von der Fa. Apple für die vielen Leihgaben. Und alle Leihgaben fanden auch wieder den Weg zurück in die Verpackungen… Puh. Ich fand es schön zu sehen, wie selbstverständlich Lehrer, Schüler und auch die außerschulischen Gäste zusammen kommunizierten, arbeiteten und sich ergänzten.

Meinen Helferlein, Referenten und allen anderen, die ich hier vergesse, einen herzlichen Dank, dass ihr es ermöglicht habt, diese Veranstaltung derart stressfrei neben dem normalen Schulbetrieb durchzuführen. Ich komme bald wieder auf euch zurück.

Bevor ich mich nun mal wieder meinem Privatleben widme, verbleibe ich mit einer Erkenntnis:

Mobiles Lernen hat durch das iPad eine reelle Chance, sich effektiv und nachhaltig in Schulen zu verankern!

P.S. Das nächste Mal werden wir auch vegetarisches Essen anbieten. 😉

Weihnachten?
Continue reading