nlq

5. Netzwerktreffen des Netzwerks Mobiles Lernen am 15.02. in Zeven

Das 4. Netzwerktreffen ist gerade vorüber, da gehen die Planungen des 5. Treffens bereits mit großen Schritten voran. Dieses Mal treffen sich Medienpädagogische Berater des NLQ in Zeven, um Ihnen ein spannendes und umfangreiches Programm zu bieten. Im Schwerpunkt stehen praxisbezogene und didaktisch orientierte Workshops zum Selbermachen und Inspirieren. Das fertige Programm wird ab Ende Dezember hier veröffentlicht.

 

Workshops mit Beschreibungen veröffentlicht – mobile.schule 10.-11.03.16

Der Counter unseres Eventblogs mobile.schule zählt erbarmungslos herunter und hat sich insgesamt bereits halbiert. Nach dem weihnachtlichen Müßiggang kommt nun etwas Hektik, wenn nicht gar Panik auf. Dafür waren wir die letzten zwei Tage fleissig und haben die Workshops mit deren Beschreibungen sowie detaillierten Angaben zu den Referenten veröffentlicht. Nun steht inhaltlich also alles und ich muss sagen, bei genauer Betrachtung finde ich es beeindruckend, welch ein Programm uns mit Teilgebern/ Referenten  aus über 10 Bundesländern geboten wird.

Was fehlt nun? Natürlich die Möglichkeit, sich anzumelden. Daran wird gerade eifrig gearbeitet und ich freue mich, dass die Anmeldungen dieses Jahr über die niedersächsische VeDaB (Veranstaltungsdatenbank) laufen. Hier wird gerade noch am Layout und unserem sehr komplexen Workshopangebot getüftelt. Ich erhoffe mir ein Freischalten binnen der nächsten 10 Tage. Währenddessen wünschen wir einen angenehmen Schulbeginn und hoffen, Sie verbreiten das Wort über die Tagung, so daß wir Sie zahlreich im März begrüßen können.

Bitte beachten Sie auch die Möglichkeit, am Donnerstag, 10.03., abends mit uns allen in die Beisserei in Oldenburg etwas essen oder trinken zu gehen, sich zu vernetzen und zu klönen. Infos auch auf dem Blog! Wir freuen uns auf Sie.

Abschlussbericht des niedersächsischen Tabletprojektes

Diese Woche kam der offizielle Abschlussbericht des niedersächsischen Tabletprojektes des NLQ heraus, an dem wir als Medienberater sowie als Lehrer unserer Schule drei Jahre lang teilnahmen. Von 2012 bis 2015 haben 15 Schulen an diesem Projekt teilgenommen, um die Eignung von Tablet-Computern für das Mobile Lernen zu prüfen und deren Wirksamkeit zur Verbesserung der Unterrichtsqualität zu untersuchen.

Die Ergebnisse finden Sie HIER.

Waldschule nimmt an landesweitem Tablet Projekt teil

Obwohl wir bereits gestartet haben, als eine der ersten allgemeinbildenden Schulen Niedersachsens Tablets in dieser Form und Variante ( 1:1 ) einzusetzen, haben wir uns dazu entschieden, uns auf die Ausschreibung des Kultusministeriums in Zusammenarbeit mit dem NLQ zum Erproben von Tablet PCs im Unterricht zu bewerben. Seit einigen Wochen wissen wir auch mit Sicherheit, dass wir zu den 18 niedersächsischen Schulen gehören, die, betreut durch die medienpädagogischen Berater der Regionen, dieses große Projekt mit auf den Weg bringen dürfen. Zu unserer großen Freude haben sich tatsächlich einige Schulen im Bereich Nord West gefunden, die ebenfalls an dem Projekt und auch losgelöst von diesem Projekt den mobilen Weg mit Tablets gehen. Wir versprechen uns einen regen Austausch und hoffen auf tolle Zusammenarbeit.

Unser schulinternes Projektteam haben wir zusammengestellt, wissenschaftliche Begleitung in Form unseres Apple liebenden Studenten Torsten als Bonbon obendrauf.

Nachdem die Vorbereitungsphase sehr technisch geprägt war, konzentrieren wir uns nun auf die Inhalte und Ausbildung der Kollegen. Eine wirklich spannende Sache, die wir kaum erwarten können.