Unser Schulserver: IServ

Unser Schulserver: IServ

Unser Schulserver: IServ

Eine der am meisten genutzten Serverlösungen für Schulen in Niedersachsen ist IServ. Dies soll kein Werbeartikel werden, aber es muss auch mal gesagt werden, wie gut das Produkt, der Service und vorallem die Nutzung in Verbindung mit den iPads ist.

Viele Schulen, die sich auf den Weg des mobilen Lernens begeben, stehen vor der Frage: Wo speichern wir unsere Daten? Besondere Berücksichtigung erhält hier sicherlich die riesige Problematik des Datenschutzes und der Umgang mit personenbezogenen Daten. Diese dürfen weder versendet, noch in irgendwelchen Clouddiensten gespeichert werden. Wie allerdings sieht es mit Arbeitsblättern etc. aus? Sicherlich dürfte man, aber will man? Es scheiden sich die Geister an dieser Frage.

Von daher haben wir uns gleich zu Beginn des iPad Projektes dafür ausgesprochen, ausschließlich die hauseigene Lösung zu nutzen, IServ. Der Server steht Diebstahl geschützt in der Schule und den Zugang regeln wir, die Administratoren der Schule sowie die Schulleitung. Uns erscheint dies als der sicherste (ganz sicher wird es nie sein!) Weg.

An anderer Stelle haben wir über die Anbindung an IServ über WebDav geschrieben. Die Kompatibilität zu diesem Protokoll ist sicherlich das Hauptargument für IServ, da man so schnell und unkompliziert Daten kopieren, Ordner erstellen und die Schüler an einem zentralen Ort ihre Ergebnisse speichern können.

Keynote, Pages und Numbers unterstützen WebDav, was in diesem Artikel bereits beschrieben wurde.

Seit iOS 6 gibt es ein tolles neues Feature, das besonders den Windows geprägten Kollegen und Kindern sehr zugute kommt. Die beiden Screenshots helfen bei der Erklärung:

Es ist nun möglich, direkt aus seiner Ordnerstruktur auf IServ Daten in die iWork Apps zu kopieren und zu öffnen. Somit haben die User, denen die eher spärliche Organisationsmöglichkeit (das Erstellen eines einzigen Ordners ohne Unterordner) ein Dorn im Auge ist, eine Lösung… und die Kinder deutlich mehr Chance, ihre Dateien ordentlich zu strukturieren und wieder zu finden.

IServ selbst reagiert erfahrungsgemäß sehr schnell auf Probleme, wie auch auch Neuerungen. iOS 6 hat uns schulintern so manches graues Haar beschert, da Apple einige Dinge verändert hat, auf die nun erst einmal reagiert werden muss (so ist beispielsweise die Rechnersteuerung komplett unbrauchbar geworden…).

Gleichzeitig gibt es über die Weboberfläche seit neuem die Möglichkeit, Fotos direkt an Emails anzuhängen. Eine Funktion, die vorher deaktiviert war.

Somit bietet IServ neben den ganzen Funktionen, die man auf der IServ Homepage nachlesen kann, den einfachen Datenaustausch:
  • iWork Produkte über die direkte WebDav Anbindung
  • WebDav App zum Upload zahlreicher Dateiformate, Anbindung an zahlreiche Apps, Download benähend aller Dateitypen, Verwaltung der Daten auf IServ außerhalb der Weboberfläche
  • IServ Weboberfläche zum Versenden von Fotos, Download aller Dateitypen
Was aber tun, wenn ich aus einer App oder mit einem bestimmten Dateityp nicht auf IServ komme, weil WebDav versagt? Die Antwort ist wie so oft… GoodReader! Über den bekommt man alles auf den Server und vom Server herunter.

 

Comments ( 3 )

Post a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.