An abrasive surface = eine raue Oberfläche

An abrasive surface = eine raue Oberfläche

An abrasive surface = eine raue Oberfläche

Unser Blog beschäftigt sich ja, im Groben, mit Tablets. Aus diesem Grund schaue ich gelegentlich (aber zum ersten Mal hier im Blog) über den Apple’schen Tellerrand. Heute: Das Microsoft Surface RT

Ich hatte eine gewisse Hoffnung, dass das Microsoft Surface RT eine wirkliche Konkurrenz für das iPad und Apple werden könnte. Endlich mal etwas mit Hand und Fuß. Ein preisnahes Tablet, welches die Sparte ‘Post-Pc-Device’ hätte aufmischen können und Apple Dampf gemacht hätte.

Was ich dann bei YouTube sehen musste hat mich wieder auf den Boden der Tatsachen zurück geschmissen. Waren Microsoft nicht die, die auch Vista zu verantworten haben?

In dem ersten Video zeigt jemand wie die, für die neue Prozessor-Strukur angepasste, Office-Produkte auf dem Surface RT sich einen zurecht ruckeln.

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=VTtf_BgFS08&w=500&h=305]

Das war sehr ernüchternd für mich. Die Tatsache, dass Office vorinstalliert ist, war für mich, das eigentliche Kaufkriterium, was das Tablet vom Sofa ins Büro bringen würde. Aber so?

Das zweite Video kann man im Allgemeinen als ‘Shitstorm’ bezeichnen. Denken wir uns einfach mal die Kommentare des Youtubers weg und lassen wir die Bilder auf uns wirken:

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=d1Bg3SMBJ4o&w=500&h=305]

Nicht nur Word ruckelt, einfach alles scheint zu ruckeln! Es fällt auch auf, dass die “alte” Windows Oberfläche dem User wirklich Fingerfertigkeit abverlangt, oder liegt es auch am Ruckeln? Erstaunlich war auch der Aquarium-Test, eigentlich ein Microsoft-Produkt, es zeigt sich, dass das Surface eine ordentliche Anzahl von Fischen im Aquarium darstellen kann, aber dann hält er das aktuelle iPad ins Bild und es zeigt das gleiche Aquarium, nur tummeln sich so viele Fische wie in einem Zuchtbecken – WOW! Sein Fazit fällt nicht wirklich positiv aus, er wird das Gerät wieder zurückschicken und auf das Surface Pro, welches mit einem Intel Prozessor ausgestattet sein wird, warten. Ist wenigstens das Pro eine Alternative zum iPad? Meiner Meinung nach ein klares Nein, da der Preis sich bei über tausend Euro ansiedeln wird und es sich mehr in Richtung Laptop orientieren wird.

Ich möchte hier nochmals verdeutlichen, dass ich mich wirklich auf das Surface gefreut habe. Ich bin ein Fan von Technik, Apple nur im speziellen. Aber das was Microsoft da verzapft hat, bestärkt meinen Eindruck, dass alle Hersteller nicht wirklich an Apple vorbei, geschweige denn heran kommen werden. Schade, denn Monopole finde ich auch nicht gut, aber zur Zeit scheint Apple eine ganze Produktspate zu dominieren.

Comments ( 2 )

Post a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

.