Haupt Software BitDefender veröffentlicht Antivirus für Mac, Boot Camp-Benutzer
Software

BitDefender veröffentlicht Antivirus für Mac, Boot Camp-Benutzer

DurchDavid Chartier 13. April 2010 00:52 PDT

Wenn Sie daran interessiert sind, einen möglichst sicheren Mac zu erhalten – oder vielleicht sowohl unter Windows als auch unter Mac OS leben oder arbeiten – würde BitDefender gerne mit Ihnen sprechen. Als langjähriger Anbieter von Sicherheitsprodukten für Windows bietet BitDefender jetzt zwei Antivirus-Produkte für Mac-Benutzer, die die digitalen Luken schließen möchten.

BitDefenders Antivirus für Mac und Antivirus für Mac und PC markieren den ersten Ausflug des Unternehmens in virenbekämpfende Lösungen für Apple-Computer.

Wie die Produktnamen vermuten lassen, ist die erste ausschließlich für Mac-Benutzer gedacht, während die zweite für diejenigen gedacht ist, die häufig über Boot Camp oder Virtualisierungs-Apps wie Parallels und VMware Fusion in Windows booten. Beide folgen einem Industriestandard-Client-plus-Abonnement-Modell, wobei Antivirus für Mac 40 US-Dollar für die App und die Viren-Abonnement-Updates des ersten Jahres kostet. Antivirus für Mac und PC kostet im ersten Jahr 50 US-Dollar, und zusätzliche Jahre können gegen geringe Gebühren erworben werden.

BitDefender nennt eine Zunahme von Malware, die auf Mac-Schwachstellen abzielt, als Grund für den Sprung in den Markt. Auch wenn dies nicht unbedingt zutrifft – die Zahl der Mac-bezogenen Exploits in der Wildnis bleibt gering – gibt es sicherlich Gründe für Mac-Benutzer, wachsam zu sein. Auf der jährlichen Hackerkonferenz Pwn2Own im vergangenen Monat beispielsweise wurden Safari und andere gängige Browser von Sicherheitsexperten leicht ausgenutzt.

Die Mac-Clients von BitDefender unterstützen Intel-basierte Macs mit Mac OS X 10.4 Tiger bis 10.6 Snow Leopard. Der Mac- und PC-Client unterstützt Windows XP, Vista und Windows 7. Für beide Pakete sind 30-Tage-Testversionen verfügbar.