Haupt Sonstiges Canto Cumulus 8 veröffentlicht
Sonstiges

Canto Cumulus 8 veröffentlicht

NachrichtenTablets 28. Mai 2009 12:40 Uhr PDT

Singen gab die allgemeine Verfügbarkeit von Cumulus 8 bekannt, einem wichtigen Update der Digital Asset Management (DAM)-Software des Unternehmens.

Cumulus 8 wird von Verlagen, Grafikdesignfirmen und vielen anderen Unternehmen als Eckpfeiler ihres Digital Asset Management-Workflows verwendet. Es hilft Benutzern, Grafiken, digitale Fotos, Audio, Video und Dokumente zu verfolgen. Das System bietet Methoden zum Archivieren und Abrufen von Dateien, Dateimanipulation, Workflow-Management, Katalogerstellung, Portale, die Unternehmen Partnern anbieten können, Dateiveröffentlichung und -freigabe sowie Asset-Tracking.

Die neue Version 8 bietet wichtige Verbesserungen wie Nutzungsstatistiken und Berichterstellung. Version 8 katalogisiert jetzt Assets per E-Mail, bietet sichere Uploads von Fotos, die mit Mobilgeräten, Sicherheitskameras und anderen Bildverarbeitungsprodukten aufgenommen wurden, verbessert die Leistung, bietet einen Benutzerkommentarmechanismus zur Verbesserung der Zusammenarbeit, integriert benutzerdefinierte Filter, ermöglicht den Vergleich mehrerer Assets auf einmal, erstellt lizenzfreie Wasserzeichen und verfügt über einen integrierten Bildeditor, mit dem Sie Bildvarianten erstellen können.

Canto hat auch das Produkt Cumulus 8 aktualisiert, indem es beispielsweise eine neue Einstiegserweiterung hinzugefügt und Netzwerklizenzen für Add-Ons erschwinglicher gemacht hat. Das von IT-Experten und Drittanbietern von App-Entwicklern verwendete Application Programming Interface (API) wurde ebenfalls mit Leistungsverbesserungen erweitert.

Die Systemanforderungen des Servers erfordern Mac OS X 10.4 oder höher oder Mac OS X Server 10.4 oder höher, 700 MB freier Festplattenspeicher und 256 MB RAM. TCP/IP-Netzwerkdienste sind ebenfalls erforderlich.

Die Client-Systemanforderungen erfordern Mac OS X 10.4 oder höher, 1024 x 768 Anzeige, 350 MB Festplattenspeicher, 25 MB RAM und TCP/IP-Unterstützung.