Haupt Sonstiges Cubase SX bringt Mac OS X-Kompatibilität
Sonstiges

Cubase SX bringt Mac OS X-Kompatibilität

NachrichtenTablets 13. März 2002 16:00 PST

Cubase SX kommt im zweiten Quartal des Jahres und bietet digitales Audio, MIDI-Sequencing, intelligente MIDI-Input- und -Verarbeitungstools, virtuelle Instrumente und Effekte, Editing, Notation, Mixing und Mastering in 5.1-Surround-Sound, alles im neuen Look von Mac OS X und eine neue Software-Engine.

Die nächste Version des professionellen Musiksequenzers von Steinberg Media Technologies ist nach Angaben der Unternehmensvertreter ein völlig neues Programm. Zusätzlich zu den zuvor erwähnten Funktionen bietet Cubase SX eine grafische Automatisierung aller Parameter; musikalische Echtzeit-MIDI-Verarbeitung; ein komplettes Set virtueller Instrumente; eine neue Nuendo-basierte Audio Engine; neue Audiobearbeitungsfunktionen des Nuendo-Entwicklungsteams; Waldorf-Synthesizer-Technologie; SPL-De-Esser; Quadra Fuzz von Craig Anderton; eine breite Palette an virtuellen Effektprozessoren; unbegrenztes Rückgängigmachen/Wiederholen; eine Bearbeitungshistorie; 24 Bit / 96 kHz; und mehr.

Cubase SX wird voraussichtlich einen empfohlenen Verkaufspreis von 799 US-Dollar haben. Das Update von Cubase VST/32 kostet 149 US-Dollar, das Update von Cubase VST Score 199 US-Dollar und das Update von Cubase VST 299 US-Dollar.

Mein Freund David Leischman von WorkingMac.com sagt, dass die Ankündigung von Cubase SX die erste ist, die von einem der drei großen Sequenzer-Lieferanten für den Mac – Emagic und Mark of the Unicorn sind die anderen – offiziell einen Zeitrahmen für die Auslieferung seines Produkts der nächsten Generation auflistet. (Danke an MacCentral-Leser Christophe Kerian für die Vorwarnung zu dieser Nachricht.)