Haupt Zubehör Expo Notes: Schneider Optics kündigt neues iPhone-Teleobjektiv an
Zubehör

Expo Notes: Schneider Optics kündigt neues iPhone-Teleobjektiv an

NachrichtenTablets 27.01.2012 5:40 Uhr PST



Die Leute bei Schneider Optik kündigten ihr neues iPro Tele-Objektiv auf der TabletS an | iWorld 2012 bietet diese Woche ein zusätzliches iPhone-Objektiv für das iPro-Objektivsystem an. Das 2X-Teleobjektiv verengt das Sichtfeld der iPhone-Kamera um die Hälfte und bringt das Motiv Ihres Fotos zweimal näher.

Ich durfte am Stand von Schneider Optics auf der TabletS einen Prototyp des iPro Tele Lens testen und war beeindruckt. Das Objektiv machte sehr hochwertige Bilder – die Motive waren nah, blieben aber scharf. Ich kann mir vorstellen, dass es eine großartige Lösung für Leute ist, die häufig den Digitalzoom ihrer iPhone-Kamera verwenden, aber die körnigen Ergebnisse hassen. Es ist auch ein schönes Objektiv für iPhoneographen, die viele Porträts aufnehmen, da Sie das iPhone nicht direkt auf die Gesichter des Motivs bringen müssen, um den Rahmen zu füllen.





Das iPro Tele-Objektiv verfügt über das Bajonett-Montagesystem von Schneider Optics, was bedeutet, dass Sie das iPro-Objektivsystem für 199 US-Dollar besitzen müssen, um es verwenden zu können. Und das Objektiv selbst ist nicht billig – es wird schätzungsweise 100 US-Dollar kosten, sobald es im April veröffentlicht wird. Wenn Sie jedoch bereit sind, die hohe Investition zu tätigen, wird das iPro Tele Lens sicherlich eine schöne Ergänzung zu Ihren iPhone-Objektiven sein. Für diejenigen, die ihre iPhone-Fotografie mit kostengünstigeren Alternativen verbessern möchten, gibt es immer den 70-Dollar-Olloclip , der auch auf TabletS | . gezeigt wird iWorld und verschiedenes anderes Zubehör .

Bis Samstag können Sie Schneider Optics und das neue iPro Tele-Objektiv am Stand Nr. 423 in der Ausstellungshalle Moscone West in San Francisco sehen. Olloclip zeigt sein aufsteckbares iPhone-Objektiv am Stand Nr. 939.



iPro Linsensystem

Lesen Sie unser vollständiges Überprüfung des iPro-Objektivsystems