Haupt Sonstiges G-Speed ​​eS eSATA RAID-Debüts
Sonstiges

G-Speed ​​eS eSATA RAID-Debüts

NachrichtenTablets 30.09.2007 17:00 PDT

G-Technology hat am Montag seine G-Geschwindigkeit eS , ein externes Serial ATA (eSATA) RAID-System, das bis zu vier Festplatten unterstützt. Das Gerät ist ab 999 US-Dollar erhältlich.

Das G-Speed ​​eS verfügt über eine eSATA-Schnittstelle mit 3 Gigabit pro Sekunde und ist als RAID 0, 1, 5 oder 10 System konfigurierbar — es kann auch als JBOD (nur ein Haufen Festplatten) verwendet werden. Das Gerät benötigt eine optionale eSATA-Schnittstellenkarte, um mit Apples Mac Pro zu arbeiten, den G-Technology verkauft – Macs haben noch keine eSATA-Schnittstellen eingebaut. Das Auto von G-Technology ist ein Modell mit vier Anschlüssen, das bis zu vier G-Speed ​​anschließen kann eS-Einheiten gleichzeitig.

Das System besteht aus einem Aluminiumgehäuse und verfügt über abschließbare Gehäuse für Wechsellaufwerke und einen Lüfter, sodass Sie Komponenten im laufenden Betrieb austauschen können, wenn sie ausfallen.

Das System richtet sich in erster Linie an Ersteller digitaler Inhalte und Videoeditoren. Laut G-Technology unterstützt das Gerät Multistream DV, HD, DVCPRO HD, REDCODE, ProRes 422 und unkomprimierte SD-Wiedergabe im RAID 0- oder RAID 5-Modus.

Die Einheit mit 1 Terabyte (TB) kostet 999 US-Dollar. G-Technology verkauft auch Einheiten mit 2 TB, 3 TB und 4 TB für 1299 US-Dollar, 1999 US-Dollar bzw. 3199 US-Dollar. Der PCIe-RAID-Hostadapter ist für zusätzliche 300 US-Dollar erhältlich.