Haupt Sonstiges So fügen Sie weitere Desktop-Bereiche hinzu
Sonstiges

So fügen Sie weitere Desktop-Bereiche hinzu

Wie man Chefredakteur, Tablets 2. März 2012 1:00 Uhr PST

Spaces ist eine Funktion in OS X Lion, mit der Sie über mehrere Desktops verfügen können, was praktisch sein kann, wenn Sie in mehr als einer Anwendung und in verschiedenen Dokumenten arbeiten. Spaces ist auch praktisch, wenn Sie nur ein Display haben, mit dem Sie arbeiten können.

Wenn Sie über mehrere Desktop-Bereiche verfügen, sind die meisten Apps, die in einem Desktop-Bereich gestartet werden, diesem Bereich gewidmet. Wenn Sie beispielsweise auf Ihrem MacBook Air in einem Café arbeiten, können Sie einen Desktop für Mail einrichten, sodass Sie sofort auf Ihre E-Mails zugreifen können, und einen zweiten Desktop mit einer Präsentation haben, die Sie in Keynote erstellen. Sie können zwischen den beiden Bereichen wechseln, wenn Sie in einer bestimmten App arbeiten müssen. (Aber einige Apps, wie Adobe Photoshop CS5, verhalten sich nicht, wenn es um mehrere Bereiche geht.)

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie zusätzliche Desktops in Spaces in Lion erstellen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, neue Desktops zu erstellen, aber sie sind alle sehr einfach.

Missions Kontrolle

Mission Control ist eine App zur Verwaltung Ihrer Desktop-Bereiche. Das Mission Control-Symbol sieht aus wie das Symbol oben auf dieser Seite.

Um auf Mission Control zuzugreifen, klicken Sie einfach auf das entsprechende Symbol im Dock (es befindet sich standardmäßig neben dem Launchpad-Symbol auf der linken Seite des Docks). Da Mission Control eine App ist, können Sie auch im Launchpad oder in Ihrem Anwendungsordner darauf zugreifen oder die F3-Taste auf Ihrer Tastatur drücken. Wenn Sie ein Trackpad haben, wischen Sie mit drei Fingern nach oben.

Airdrop vom Mac auf das iPad

Missions Kontrolle

Wenn Sie Mission Control öffnen, sehen Sie zwei Abschnitte. Der Hauptbereich, der den größten Teil der Bildschirmmitte einnimmt, ist Exposé, das den Desktop Ihres Macs anzeigt und Ihnen hilft, ein Fenster auf Ihrem Mac zu finden. Oben auf Exposé befinden sich Ihre Desktop-Bereiche. Hier können Sie Spaces verwalten. Verfügbare Desktops werden als Miniaturansichten angezeigt; das erste Thumbnail ist vom Dashboard, das zweite vom Desktop.

Um einen weiteren Desktop in Mission Control hinzuzufügen, bewegen Sie den Cursor an eine beliebige Stelle rechts neben der Desktop-Miniaturansicht. In der oberen rechten Ecke des Bildschirms erscheint ein Popup mit einem +-Symbol. Klicken Sie darauf und ein neuer Desktop wird angezeigt.

Suchen Sie nach dem Pop-up in der oberen rechten Ecke des Bildschirms, um einen Desktop hinzuzufügen.

Um einen Desktop-Bereich loszuwerden, bewegen Sie den Cursor über den Desktop, den Sie löschen möchten. Ein Kreis mit einem X wird in der oberen linken Ecke der Miniaturansicht angezeigt. Wenn Sie die Wahltaste gedrückt halten, erscheint außerdem das Kreis-X auf allen Bereichen (außer Desktop 1 und Dashboard). Klicken Sie auf den Kreis-X, um einen Desktop loszuwerden.

Sie können die Reihenfolge der Desktop-Bereiche neu anordnen, indem Sie sie anklicken und in die gewünschte Reihenfolge ziehen. Sie können Desktop 1 oder das Dashboard jedoch nicht verschieben. Jeder Desktopbereich kann ein eigenes Hintergrundbild haben. Gehen Sie zu dem Desktop, dessen Hintergrundbild Sie ändern möchten, und ändern Sie es dann in den Systemeinstellungen (Systemeinstellungen -> Desktop & Bildschirmschoner -> Desktop; oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wählen Sie Desktophintergrund ändern).

So greifen Sie auf Spotlight auf dem Mac zu

Sie können in Mission Control bis zu 15 zusätzliche Desktop-Speicherplätze erstellen (16 Desktops insgesamt plus Dashboard). Wenn Sie die maximale Anzahl von Desktop-Bereichen in Mission Control erstellen, können Sie immer noch neue Bereiche hinzufügen, indem Sie mit einer App in den Vollbildmodus wechseln.

Vollbild-Apps

Apps, die den Vollbildmodus unterstützen, haben das Vollbildsymbol in der oberen rechten Ecke. Klicken Sie darauf, und die App wird im Vollbildmodus angezeigt und erstellt einen eigenen Desktopbereich.

Wenn Sie eine App starten und in den Vollbildmodus versetzen, wird automatisch ein Bereich für diese App erstellt. Der Haken daran ist, dass Sie dafür eine App verwenden müssen, die den Vollbildmodus unterstützt. Eine App, die den Vollbildmodus unterstützt, hat ein Paar Pfeile in der oberen rechten Ecke der Benutzeroberfläche.

Wenn Sie eine App im Vollbildmodus haben, wird ihre Miniaturansicht in Mission Control am Ende der Miniaturansichtsliste mit dem Namen der App anstelle von Desktop 1, Desktop 2 usw. angezeigt.

Standardmäßig werden Vollbild-Apps am Ende der Miniaturansichtsliste der Bereiche angezeigt.

Wenn Sie in Mission Control Desktop-Bereiche hinzufügen, werden die neuen Bereiche vor der Vollbild-App hinzugefügt. Sie können die Vollbild-App durch Klicken und Ziehen verschieben; Wenn Sie nach dem Verschieben der Vollbild-App neue Desktop-Bereiche hinzufügen, werden die neuen Bereiche am Ende der Liste hinzugefügt. Außerdem können Sie den Vollbild-App-Bereich in Mission Control nicht löschen. die Kreis-X-Schaltfläche wird nicht angezeigt.

kannst du ein macbook pro überladen?

Zwischen Leerzeichen wechseln

Obwohl die Systemeinstellung für das Trackpad besagt: Wischen zwischen Vollbild-Apps, wechselt das Wischen mit drei Fingern auch zwischen Desktop-Bereichen.

Nachdem Sie Leerzeichen hinzugefügt haben, gibt es mehrere Möglichkeiten, zwischen ihnen zu wechseln. Sie können Mission Control verwenden; öffne es und wähle dann den Bereich aus, den du verwenden möchtest.

Auf Ihrer Tastatur können Sie die Strg-Taste gedrückt halten und dann auf die rechte oder linke Pfeiltaste tippen. Wenn Sie ein Trackpad haben, können Sie mit drei Fingern nach links oder rechts wischen. Wenn Sie eine dieser Methoden verwenden möchten, sollten Sie Mission Control aufrufen und Ihre Räume in der gewünschten Reihenfolge anordnen. Diese beiden Wechselmethoden bewegen sich linear durch Ihre Räume; Sie können beispielsweise nicht von Desktop 1 direkt zu Desktop 5 springen.

In Mission Control können Sie Nicht-Vollbild-Apps zwischen Bereichen verschieben: Wählen Sie den Bereich mit der App aus, und wählen Sie dann das App-Fenster in Exposé aus. Ziehen Sie das Fenster an die gewünschte Stelle. Wenn Sie sich nicht in Mission Control befinden, können Sie ein Fenster oder eine App an die nächste oder vorherige Stelle verschieben, indem Sie auf das App-Fenster klicken und es an den rechten oder linken Bildschirmrand ziehen.

Eine andere Möglichkeit, Leerzeichen zu wechseln, besteht darin, die geöffnete App in Ihrem Dock auszuwählen oder indem Sie Befehlstaste-Tabulator drücken und die App auswählen. Sie wechseln tatsächlich zur App selbst, aber wenn Sie die App in einem bestimmten Bereich platziert haben, wechselt Ihr Mac zu diesem Bereich. (Es gibt einige Ausnahmen, wie zum Beispiel beim oben erwähnten Photoshop CS5. Wenn Sie Photoshop beispielsweise in Desktop 2 geöffnet haben und Sie in Desktop 1 das Photoshop-Symbol im Dock auswählen, wird Photoshop in Desktop 1 angezeigt zu Desktop wechseln 2.)

[ Roman Loyola ist Senior-Redakteur bei TabletS. ]