Haupt Sonstiges iLife, iWork, Aperture jetzt im Mac App Store verfügbar
Sonstiges

iLife, iWork, Aperture jetzt im Mac App Store verfügbar

Nachrichten Tablets 5. Januar 2011 21:35 PST

Im Rahmen der Einführung des neuen Mac App Store am Donnerstag wird Apple Standalone-Versionen von sechs seiner Apps anbieten, die zuvor nur als Teil der iLife- oder iWork-Bundles erhältlich waren – und zu reduzierten Preisen.

Die drei wichtigsten Apps der iLife '11-Suite für 49 US-Dollar – iPhoto, iMovie und GarageBand – sind jetzt für jeweils 15 US-Dollar über den Mac App Store erhältlich. Die Box-Suite iLife ’11 kostet dagegen 49 US-Dollar – etwas mehr als die drei Apps à la carte, obwohl die Suite auch iDVD und iWeb enthält, zwei Apps, die in den letzten Jahren nicht wesentlich aktualisiert wurden.

Die drei Apps, aus denen die iWork ’09-Suite für 79 US-Dollar besteht – Pages, Keynote und Numbers – sind auch im Mac App Store für jeweils 20 US-Dollar erhältlich und unterbieten damit den Preis der Box-Suite von 79 US-Dollar. Es ist ein noch besseres Angebot, wenn Sie nur Benutzer einer der Apps sind – zum Beispiel Keynote.

Die Verwaltung von sechs verschiedenen [Apps] in [individuellen] Boxen ist sehr schwierig, wenn nicht sogar unmöglich, was Sie dazu zwingt, sie in Suiten zu bündeln, sagte Eddy Cue, VP of Internet Services von Apple Tablets . Im App Store sahen wir keine Notwendigkeit, die Kunden dazu zu zwingen, da wir sie individuell verpacken können. Gleichzeitig sind wir angesichts der von uns entwickelten Apps sehr zuversichtlich, dass sie sich einzeln gut verkaufen werden.

Tatsächlich haben sich alle drei iWork-Apps für das iPad – erhältlich für 10 US-Dollar, die Hälfte des Preises ihrer Mac-Äquivalente – seit ihrer Einführung zusammen mit dem iPad im April 2010 gut verkauft.

Zusätzlich zu den Apps iLife und iWork verkauft Apple auch seine Fotosoftware Aperture 3 als Mac App Store Download für nur 80 US-Dollar. Die Boxversion kostet 199 US-Dollar.

iLife ’11