Haupt Sonstiges Der ScreenPlay Director-Medienserver von Iomega greift auf Online-Videos zu
Sonstiges

Der ScreenPlay Director-Medienserver von Iomega greift auf Online-Videos zu

VonRömisches Loyola 5. Januar 2010 22:00 PST

Iomega ScreenPlay Director HD Media Player

Iomega enthüllt seine neue ScreenPlay Director HD Media Player auf der CES 2010. Der ScreenPlay Director ist ein Medienserver, der Ihre Videos, Musik und Fotos speichern und auf einem Fernseher wiedergeben kann. Es kann auch auf Internetinhalte zugreifen.

Der ScreenPlay Director kann AC3-, MP3-, OGG-, WAV- und WMA-Audiodateien abspielen (keine AAC-Unterstützung). Zu den unterstützten Videoformaten gehören MPEG-1, MPEG-2 (AVI/VOB), MPEG-4 (AVI/DivX/XViD) und H.264. Das Gerät kann Videos mit einer Auflösung von 1080p (24 Bilder pro Sekunde) anzeigen.

Was ist das neueste Mac-OS-Update?

Über die integrierte Ethernet-Verbindung können Sie den ScreenPlay Director in Ihrem Heimnetzwerk (einem USB WLAN-Adapter ist separat für erhältlich). Der ScreenPlay Director verfügt über drei USB-Anschlüsse, an das Gerät können zusätzliche Festplatten angeschlossen werden, um die Speicherkapazität zu erweitern.

Die TV-Konnektivität umfasst HDMI, Composite-Video, Component-Video und koaxiales S/PDIF.

Der ScreenPlay Director ermöglicht den Zugriff auf Roxio CinemaNow , wo Sie Videos kaufen oder ausleihen und auf das Gerät herunterladen können.

Iomega sagt, dass der ScreenPlay Director mit Macs kompatibel ist, aber die iTunes-Interoperabilität wird nicht erwähnt.

Der ScreenPlay Director wird im Januar mit einer Kapazität von 1 TB für 250 US-Dollar erhältlich sein. Es kommt mit einer dreijährigen Garantie.

So speichern Sie E-Mails auf dem Mac

Lesen Sie mehr über unsere Berichterstattung über die CES 2010 .