Haupt Ipad LG Details Optimus Pad, Smartphone mit 3D-Bildschirm
Ipad

LG Details Optimus Pad, Smartphone mit 3D-Bildschirm

VonDan Nystedt 13. Februar 2011 23:15 PST

LG Opitmus Pad

LG Electronics gab am Sonntag Details zu einigen seiner am meisten erwarteten mobilen Geräte bekannt, darunter das LG Optimus Pad-Tablet und das Optimus 3D-Smartphone, die diese Woche auf dem Mobile World Congress in Barcelona gezeigt werden.

So ändern Sie die Startseite auf Safari

Das Optimus Pad kommt laut einer LG-Aussage mit einem 8,9-Zoll-Touchscreen und einer integrierten 3D-Kamera. Das neue Tablet von LG wurde für das iPad von Apple entwickelt und verfügt über die neueste Version von Googles mobilem Android-Betriebssystem Honeycomb und einen Nvidia Tegra 2 1-GHz-Dual-Core-Prozessor.

Der Bildschirm des Geräts hat eine Auflösung von 1280 x 768. Bilder und Videos, die mit der 3D-Kamera aufgenommen wurden, können auf 3D-Fernsehern angezeigt oder über YouTube 3D im Web geteilt werden, sagte LG.

Das LG Optimus 3D-Smartphone mit einem 4,3-Zoll-Brillenlosen 3D-Bildschirm verfügt über eine Dual-Linsen-Kamera zum Aufnehmen von Bildern und Videos in 3D, teilte das Unternehmen mit.

LG verwendete eine angewandte Parallax-Barriere-Technologie, um den brillenfreien 3D-Effekt auf dem Bildschirm zu erzeugen. Die Technologie setzt eine Reihe von Schlitzen auf der Vorderseite des LCD-Bildschirms, die das Licht so blockieren, dass das linke und das rechte Auge des Benutzers unterschiedliche Bilder sehen, wodurch die Illusion von Tiefe für das 3D-Bild erzeugt wird.

Anruf mit vom Mobilfunkanbieter bestätigtem Häkchen

Der Optimus 3D basiert auf einem 1GHz OMAP4 Dual-Core Prozessor von Texas Instruments. Es verfügt über einen HDMI-Anschluss (High Definition Multimedia Interface) und unterstützt den Netzwerkstandard DLNA (Digital Living Network Alliance), der eine einfachere Übertragung von Bildern und Videos zwischen Geräten ermöglicht.

LG sagte nicht, welches Betriebssystem das Telefon verwendet, und war nicht sofort für eine Stellungnahme zu erreichen.

Mit Optimus 2X und Optimus Black will der südkoreanische Elektronikriese auf dem Mobile World Congress auch zwei weitere Smartphones präsentieren, deren Details bereits bekannt gegeben wurden. Der Optimus 2X hat einen Dual-Core-Nvidia Tegra 2-Prozessor an Bord für leistungsstarke Multimedia, einschließlich flüssiges Surfen im Internet und 1080p HD-Videowiedergabe, sagte LG. Das Optimus Black ist ein dünnes, leichtes Android-Smartphone mit einem 4-Zoll-Display, das so konzipiert ist, dass es in allen Lichtsituationen gelesen werden kann.

Wie groß ist die Apple Watch Serie 6?

Laut LG wurden für den Optimus Black bereits 2 Millionen Vorbestellungen getätigt, seit er im Januar auf der International Consumer Electronics Show in Las Vegas vorgestellt wurde.

Der Mobiltelefonbetrieb von LG hatte im vergangenen Jahr aufgrund der Konzentration auf Schwellenländer Schwierigkeiten. Das Unternehmen hat den Aufstieg von Smartphones im Vergleich zu seinen Konkurrenten erst spät entdeckt, hat aber hart daran gearbeitet, ein Comeback zu schaffen.

Der Mobile World Congress wird am Montag in Barcelona eröffnet.