Haupt Software Opera stellt nächste Woche alternativen iPhone-Browser vor
Software

Opera stellt nächste Woche alternativen iPhone-Browser vor

VonMikael Ricknäs 9. Februar 2010 23:50 PST

Opera Software plant, nächste Woche auf dem Mobile World Congress in Barcelona eine Version seines Opera Mini-Browsers für das iPhone zu demonstrieren. Opera Mini bietet schnelleres Surfen als der in das iPhone integrierte Safari-Browser, sagte Opera am Mittwoch.

Interne Tests zeigen, dass Opera Mini laut Katrin Jaakson, Kommunikationsmanagerin bei Opera, bis zu sechsmal schneller sein wird als der Safari-Browser von Apple. Die erhöhte Geschwindigkeit ist größtenteils darauf zurückzuführen, dass der Browser einen Proxy-Server verwendet, um Webseiten zu komprimieren und neu zu formatieren, bevor sie an das Telefon übertragen werden. Die Komprimierung hilft auch, weniger Daten zu verbrauchen, was gut ist, wenn Sie im Ausland sind und mobile Daten mehr kosten, sagte sie.

Der beste Weg, um Fotos vom iPhone zu löschen

Weitere Funktionen, die Opera für iPhone-Besitzer erhofft, sind die Unterstützung für Tabs und die Kurzwahl, eine Funktion, die über Miniaturansichten auf der Startseite direkten Zugriff auf Favoriten bietet.

Opera hat den Browser noch nicht zur Genehmigung durch Apple eingereicht und wird nicht sagen, wann dies der Fall sein wird. Das Unternehmen ist jedoch überzeugt, dass dem Antrag stattgegeben wird, so Jaakson.

Allerdings sind nicht alle so selbstbewusst.

Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass Opera Mini genehmigt wird, sagte Paolo Pescatore, Analyst bei CCS Insight. Apples Politik ist laut Pescatore ziemlich klar: Es wird keine Anwendungen genehmigen, die eine Funktion duplizieren, die bereits von der iPhone-Software angeboten wird. Viele Browser von Drittanbietern sind jedoch bereits im App Store verfügbar.

Neben Opera Mini für iPhone wird Opera auf der Messe in Barcelona auch Beta-Versionen von Opera Mobile 10 auf Symbian S60, Windows Mobile und Android vorführen.

iphone 11 iphone 11 pro iphone 11 pro max

Der Mobile World Congress findet vom 15. bis 18. Februar auf dem Messegelände Fira in Barcelona statt.