Haupt Mac Oh, die Orte, an denen du warst
Mac

Oh, die Orte, an denen du warst

DurchDan Miller 9. Januar 2007 16:00 PST

Ovolab die die Telefonie-Automatisierungsanwendung Phlink macht, zeigt auf der Expo eine clevere neue App. Mit Geophoto können Sie Ihre Fotos (oder die in einem beliebigen Flickr-Stream) nach Speicherort durchsuchen, anstatt nach Dateiname, Datum oder anderen üblichen Kriterien. Und das mit einer wirklich coolen Benutzeroberfläche – einem riesigen Globus, der aus Satellitenfotos besteht, die auf eine halbe Meile genau sind, mit Miniaturansichten Ihrer Fotos, die an der Stelle angebracht sind, an der Sie sie aufgenommen haben.



Die Software basiert auf neuen Längen- und Breitengrad-Tags, die Ihren Fotos hinzugefügt werden. Sie können diese Tags mithilfe der integrierten Datenbank von Geophoto hinzufügen. Geben Sie Golden Gate Bridge ein, und Geophoto wendet die richtigen Koordinaten an. Sobald diese Tags angebracht sind, zeigt Geophoto Ihnen alle Bilder, die Sie während Ihrer Reise nach Ägypten im letzten Jahr gemacht haben, wenn Sie den Nahen Osten vergrößern. Sobald Sie einen Flickr-Fotostream mit den entsprechenden Geotags versehen haben, können auch andere Geophoto-Benutzer die Reise noch einmal erleben.

Geofoto

Überzeugen Sie sich selbst von Geophoto am Stand Nr. S313 auf der TabletS Expo. Version 1.0 soll im Februar erscheinen und kostet 39,95 US-Dollar. Das Unternehmen sagt, dass eine zukünftige Version in Google Maps integriert werden wird, um noch mehr Präzision zu erzielen.