Haupt Sonstiges RadTech ProCable – 2. Generation iPod shuffle Laden/Synchronisieren
Sonstiges

RadTech ProCable – 2. Generation iPod shuffle Laden/Synchronisieren

BewertungenTablets 5. März 2007 16:00 PST

Auf einen Blick

Expertenbewertung

Vorteile

Nachteile

Unser Urteil

USB-Steckeradapter für iPod shuffle der zweiten Generation.

Eines der großartigen Merkmale von Apples iPod shuffle der zweiten Generation (2G) ist sein winziges Profil. Leider hat diese kleinere Größe, wie wir bei der Überprüfung der IncipioBud von Incipio festgestellt haben, auch ihre Nachteile. Während der ursprüngliche Shuffle über einen Standard-USB-Stecker verfügte, sodass Sie Ihren Shuffle zum Laden und Synchronisieren einfach an einen beliebigen USB-Anschluss anschließen können, passte ein solcher Stecker nicht auf die neuere, kleinere Version. Stattdessen verfügt der 2G Shuffle über eine einzigartige All-in-One-Kopfhörerbuchse, die – mit dem richtigen Stecker – Audio, Strom und Daten verarbeitet. Im Lieferumfang des Shuffle ist eine kleine Dockingstation enthalten, die über ein langes Kabel mit dem USB-Anschluss Ihres Computers verbunden wird. Obwohl dieser Ansatz für den Heimgebrauch praktisch ist, hat er im Vergleich zum ursprünglichen iPod shuffle einen deutlichen Nachteil, da Sie Ihren 2G iPod shuffle nur dann aufladen und synchronisieren können, wenn Sie die Dockingstation tatsächlich bei sich haben. Der Original-Shuffle kann direkt an einen beliebigen USB-Port angeschlossen werden.

Der IncipioBud hat dieses Problem über einen winzigen Adapter mit einem USB-Stecker an einem Ende und einem Lade-/Synchronisierungsstecker – der in die 2G-Shuffle-Buchse passt – auf der anderen Seite behoben, wodurch Ihr Shuffle im Wesentlichen einen Standard-USB-Stecker wie der ursprüngliche Shuffle erhält.

RadTech hat mit dem ProCable des Unternehmens das zweite Zubehör dieser Art vorgestellt – 2nd Gen iPod shuffle Charge/Sync. Wie der IncipioBud bietet das RadTech-Zubehör an einem Ende einen USB-Stecker und am anderen einen Lade-/Synchronisierungsstecker. Im Gegensatz zum IncipioBud klebt das ProCable jedoch ein 5-Zoll-Kabel dazwischen. Das Ergebnis ist ein ähnlich nützliches Zubehör mit dem Nachteil, dass es etwas größer ist (obwohl es immer noch recht klein ist, um fair zu sein) und dem Vorteil, dass Sie ein paar Zentimeter Kabeldurchhang haben, um andere USB-Stecker nicht im Weg zu haben und Geräte.

Sobald Sie Ihren Shuffle über das ProCable mit Ihrem Computer verbunden haben, erscheint er in iTunes so, als ob Sie die eigene Dockingstation des Shuffle verwendet hätten – er wird aufgeladen und mit iTunes synchronisiert. (Wie beim IncipioBud ist die Synchronisierungsgeschwindigkeit vergleichbar mit der Verwendung des Shuffle-eigenen Cradles.)

Das ProCable macht den 2G-Shuffle auch mit USB-Ladegeräten wie dem Apple-eigenen USB-Netzteil kompatibel. Leider leitet das ProCable wie der IncipioBud kein Audio vom Shuffle zum USB-Stecker, daher bietet es keine Kompatibilität mit USB-Stecker-Lautsprechern und FM-Sendern, die für den ursprünglichen Shuffle entwickelt wurden.

Das ProCable von RadTech ist so einfach zu empfehlen wie das IncipioBud: Es ist klein genug, um es immer in der Tasche zu tragen, und günstig genug, um es sich auch zu Hause leisten zu können. (Obwohl auch der IncipioBud ähnlich ist, ist die hohe Versandkostenpauschale für eine einzelne Einheit: 4,95 $ für den Versand, aber nur 8,25 $ für den Versand von 10. Sie sollten eine Bestellung bei einigen Freunden aufgeben). Apple sollte jedem 2G-Shuffle ein solches Zubehör beilegen. –Und Frakes