Haupt Sonstiges Roxio veröffentlicht Popcorn 3
Sonstiges

Roxio veröffentlicht Popcorn 3

NachrichtenTablets 28. August 2007 17:00 PDT

Fast zwei Wochen nach der Ankündigung von Popcorn 3 wurde Roxio am Mittwoch veröffentlicht die neue version seiner Software zum Übertragen von Videoinhalten auf DVDs und tragbare Geräte. Popcorn 3 kostet 49,99 $; Upgrades von früheren Versionen von Popcorn und Toast kosten 29,99 USD.

Popcorn 3 basiert auf derselben Engine, die auch Roxios beliebte Mac-CD- und DVD-Brennsoftware Toast 8 Titanium antreibt über das Apple-TV. Es bietet auch Voreinstellungen, die für die Xbox 360, PlayStation 3 und BlackBerry-Smartphones geeignet sind.

Neu in dieser Version unterstützt Popcorn 3 TivoToGo, wodurch es möglich ist, auf einem TiVo Digital Video Recorder (DVR) aufgezeichnete TV-Sendungen auf den Mac zu übertragen und sie automatisch zu codieren, um sie unterwegs aufzunehmen. Die Stapelkonvertierung von DVD-Video wird ebenfalls unterstützt, und dem Kodierungsfenster wurden Schaltflächen für Pause und Fortsetzen hinzugefügt, sodass Sie die CPU-Steuerung bei Bedarf vorübergehend wiedererlangen können.

Sie können jetzt eine Vorschau des konvertierten Videos anzeigen, um die Qualität vor einem vollständigen Kodierungsprozess zu überprüfen, und Sie können auch das Turbo.264-Gerät von Elgato verwenden, um die Verarbeitung von Videos zu beschleunigen. Popcorn 3 kann bis zu vier Stunden lange DVDs erstellen, und die Software enthält auch eine Anwendung zum Beschriften von Discs,

Die Systemanforderungen erfordern ein G4 oder höher, Mac OS X v10.4.10 oder höher, 300 MB Festplattenspeicher für die Installation, bis zu 15 GB freier Festplattenspeicher während der Verwendung und QuickTime 7.1.6 oder höher.