Haupt Sonstiges Yahoo führt verbesserten Videodienst ein
Sonstiges

Yahoo führt verbesserten Videodienst ein

NachrichtenTablets 31. Mai 2006 17:00 PDT

Yahoo Inc. hat am Donnerstag eine neue Site gestartet, die es Webbenutzern erleichtern soll, Videos zu finden und zu teilen.

Die Site baut auf der bestehenden Videosuchfunktion von Yahoo auf und wird mit Videosuchdiensten von Google, AOL, Microsofts MSN und anderen Video-Sharing-Sites wie YouTube.com und MySpace.com konkurrieren.

Besucher zu video.yahoo.com können ihre Lieblingsvideos speichern, nach Kategorien durchsuchen und ihre eigenen Videos auf die Site hochladen. Site-Besucher können Videos überprüfen und bewerten und den Yahoo Video Player auch in ihre eigenen Websites oder Blogs einbetten, um Videos zu teilen.

Bei der Suche greifen Benutzer auf eine Yahoo-Datenbank zu, die Musik, Nachrichten, Sport und andere Videos, die Yahoo hostet, mit Inhalten kombiniert, die an anderer Stelle im Web produziert werden.

Yahoo zielt auch darauf ab, größere Video-Publisher zu unterstützen. Publisher können ein Profil und einen Kanal erstellen, Videos auf die Website hochladen und Rezensionen und Bewertungen über ein Yahoo-Tool verfolgen. Yahoo wird Videos auf der Yahoo-Homepage und anderen Yahoo-Seiten veröffentlichen, wodurch möglicherweise die Bekanntheit solcher Videoproduzenten erhöht wird.

Die Popularität von Online-Videos nimmt zu und während alle großen Suchmaschinen in diesem Bereich aktiv sind, leisten andere Websites bessere Arbeit, um Benutzer anzuziehen. YouTube.com verzeichnete in einer von Hitwise befragten Woche im Mai fast 43 Prozent und MySpace 24 Prozent der Besuche auf Video-Websites. Yahoo, MSN, Google und AOL zogen laut der Studie jeweils weniger als 10 Prozent ein.